Aktuelles
Abschaltung Codian-Plattform Ende Oktober
DFNconf und COVID-19
Neue Webinar-Reihe
Vorankündigung: 23. Workshop Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz am 4./5. 11. 2020
Pexip-Meetings vorübergehend in HD (720p)
DFNVC: Abschaltung Cisco-Recording

Webkonferenzen mit Adobe Connect unter Linux

Adobe Connect kann unter Linux nur eingeschränkt genutzt werden. Im Gegensatz zu Windows und macOS stellt Adobe keinen Desktop-Client für Adobe Connect unter Linux bereit (vgl. Technische Spezifikationen von Adobe).

Linux-Nutzer können daher aktuell nur als "einfache" Teilnehmer über den HTML5-Client im Browser an AC-Meetings teilnehmen, oder sie nutzen einen Browser mit aktuellem Flash-Plugin (z.B. Google Chrome) zur Teilnahme. Bitte beachten Sie jedoch, dass Adobe das Support-Ende von Flash für alle Plattformen zum Ende des Jahres 2020 angekündigt hat, viele Browser-Hersteller haben entsprechend ihre Unterstützung für das Flash-Plugin ebenfalls eingestellt oder planen dies in Kürze.

Selbst mit Flash-Client ist der Funktionsumfang unter Linux eingeschränkt. Die folgenden Funktionen werden nicht unterstützt:

  • Application Sharing
  • Abspeichern von Aufzeichnungen

Zwar wird für die Plattform von Adobe seit der Ankündigung des Support-Endes von Flash die schrittweise Entwicklung einer Flash-freien Umgebung zur Teilnahme an Meetings vorangetrieben, aktuell ist jedoch nicht absehbar, ob die Funktionen dieser Umgebung in vollem Umfang auch unter Linux genutzt werden können.

aktualisiert:25. February 2020 09:04