Aktuelles
Adobe Connect und Ende von Flash
Neue Webinar-Reihe
23. Workshop Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz am 4./5. 11. 2020
Abschaltung Codian-Plattform Ende Oktober
DFNconf und COVID-19
Neue Webinar-Reihe

Adobe Connect und das Ende von Flash (Stand November 2020)

Adobe wird Ende dieses Jahres den Support für Flash einstellen. Das bedeutet, dass die Browserhersteller Flashunterstützung im Browser nicht mehr anbieten können. Aktuell haben alle Browser Flash in den Defaulteinstellungen bereits deaktiviert. Falls benötigt muss Flash von Hand aktiviert werden.

Um Adobe Connect nach Ende von Flash weiterhin den Nutzern anzubieten, wurde eine neue Oberfläche entwickelt, bei der fast alle Elemente (aktives Screensharing nicht möglich) einer Veranstaltung im Browser dargestellt werden können. Diese Funktion ist erstmals in der Ende September veröffentlichten Version 11 im Einsatz. Alle Informationen erhalten Sie unter diesem Link: Adobe Connect 11

Was bedeutet dies nun für den im DFNconf angebotenten On-Premise Adobe Connect 10.6?

Adobe hat sehr spät (Mitte Oktober) die On-Premise Variante 11 freigeben. Zur Vorbereitung der Aktualisierung inklusive aller damit verbundenen Tests ist der Zeitraum bis zum Ende von Flash zu kurz. Wir haben bereits erste Fehler festgestellt und hoffen, dass Adobe diese in einer korrigierten Version behebt.

Wir empfehlen unseren Nutzern folgende Vorgehensweise:

Installieren Sie sich die aktuelle Version der Meeting Applikation von Connect. Damit stehen Ihnen alle Funktionen innerhalb eines Meetings zur Verfügung (selbst mit Adobe Connect 11 wird diese Applikation für Screensharing und verbessertem Videobild benötigt). Die Version für Windows und MacOS Nutzer kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Adobe Connect Meeting Applikation. Für Nutzer von Linux steht diese Applikation momentan nicht zur Verfügung. Unsere Tests haben ergeben, dass auch die neue browserbasierte Oberfläche in Version11 nicht zu Linux kompatibel ist. Es bleibt nur die Empfehlung auf den DFNconf Dienst unter Pexip auszuweichen.

Damit können Sie bereits jetzt komplett auf Flash verzichten und von Ihrem PC deinstallieren.

 

 

aktualisiert:28. October 2020 09:34