Aktuelles
Ab 1.3.2019 keine Erstellung von neuen Konferenznummern für die alte DFNVC Plattform mehr möglich
Start der neuen Konferenzplattform DFNconf

Allgemeines

Was ist die DFNVC ConferenceControl Webschnittstelle ?

Die DFNVC ConferenceControl Webschnittstelle ermöglicht Konferenzadministratoren MCU-Konferenzen zu steuern und aufzuzeichnen.

Sie basiert auf der Webschnittstelle der Cisco MCUs und wurde für die Anforderungen im DFNVideoConference-Dienst angepasst.

Voraussetzungen für die Nutzung

Voraussetzung für die Nutzung der Webschnittstelle ist ein aktueller Browser (Firefox, Internet Explorer, Opera, Safari), bei dem JavaScript und Cookies für die Adresse admin.vc.dfn.de aktiviert sind.

Für das Login ist eine Konferenz-ID und das zugehörige Administratorpasswort erforderlich.

Anmeldung

Als Administrator anmelden

Voraussetzung: Sie haben für Ihre Konferenz-ID das zugehörige Administratorpasswort.
  1. Gehen Sie auf die Seite https://www.vc.dfn.de/konferenzen/steuerung.html
  2. Geben Sie die Konfernz-ID und das Administratorpasswort ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Hinweis: Eine Anmeldung an der Webschnittstelle ist auch möglich, wenn die Konferenz nicht aktiv ist. Ausserdem können sich mehrere Administratoren mit den gleichen Zugangsdaten anmelden.

Menüpunkt Control

Registerkarte Participants

Über den Menüpunkt Control gelangen Sie in die Registerkarte Participants.
Dort werden alle Endgeräte angezeigt, die an der Videokonferenz teilnehmen.

Ausführliche Hilfe finden Sie oben rechts über den Button 'i'.

Collaboration

Die Whiteboard- und Application-Sharing Funktionen können optional über die Collaboration-Steuerung aktiviert werden.

Collaboration starten

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start um die Collaboration zu starten. Es erscheint kurz der Hinweis Collaboration startet ...
Wenn Sie auf den erscheinenden Link Enter klicken, wird Ihr Browser automatisch auf die Collaboration-Seite weitergeleitet.

Collaboration-Teilnehmer müssen sich auf der Seite https://www.vc.dfn.de/konferenzen/collaboration mit der Konfernznummer, dem Konfernzpasswort sowie mit ihrem Namen authentifizieren, um an der Collaboration-Sitzung teilnehmen zu können.

Die Collaboration läuft auch nach Beendigung der Videokonferenz weiter und wird erst durch Anklicken der Schaltfläche Stop deaktiviert.
Dadurch besteht die Möglichkeit Teilnehmern für einen selbstdefinierten Zeitraum hochgeladene Dateien zur Verfügung zu stellen.

Den Funktionsumfang der Collaboration-Software, die auf Adobe Connect basiert, zeigt der folgende Screenshot.

Collaboration beenden

Klicken Sie auf die Schaltfläche Stop um die Collaboration zu beenden.
Es erscheint kurz der Hinweis Collaboration stopped ...

Bitte beachten Sie: Alle hochgeladenen Dateien werden dabei gelöscht und können nicht wieder hergestellt werden.

Aufnahmesteuerung

Die Aufnahmesteuerung befindet sich oben rechts in der Registerkarte Participants.
Sie ermöglicht Aufnahmen zu starten, zu beenden und einen Aufnahmetitel festzulegen.

In der Statuszeile wird der aktuelle Zustand des DFNVC-Recorders angezeigt:

Anzeige Beschreibung
ok Aufnahme kann gestartet werden
REC Aufnahme läuft
Recording not possible - All VCR ports in use ! Aufnahme kann nicht gestartet werden, da alle 5 Ports des DFNVC-Recorders belegt sind

Aufnahmetitel festlegen

Voraussetzung: Ihre Videokonferenz ist aktiv.
  1. Klicken Sie in der Aufnahmesteuerung auf die Schaltfläche Title.
    -> Es erscheint das Eingabefeld Recording title in dem Sie den gewünschten Aufnahmetitel eingeben können.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Apply changes um den Titel zu speichern.
    -> Ihr Browser wird danach automatisch wieder auf die Registerkarte Participants weitergeleitet.

Der Aufnahmetitel erscheint in der Aufnahmesteuerung unter Recording title und auf der Seite Recordings und ermöglicht so eine einfache Identifizierung von Aufnahmen.

Optional kann der Aufnahmetitel für eine vordefinierte Dauer am Anfang einer Aufnahme in den Videokoanal übernommen werden:
  1. Klicken Sie in der Aufnahmesteuerung auf die Schaltfläche Title.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Display title at beginning of video stream
  3. Wählen Sie in der Auswahlliste Display period den gewünschten Wert.

Hinweis: Das Festlegen eines Aufnahmetitels ist optional. Aufnahmen können auch ohne Aufnahmetitel gestartet werden.

Aufnahme starten

Voraussetzung: Ihre Videokonferenz ist aktiv.
  1. Klicken Sie in der Aufnahmesteuerung auf die Schaltfläche Record.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Aufnahme starten, werden Sie aufgefordert den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.

Danach erscheint der Hinweis Recording started für einige Sekunden im Browser. Ihr Browser wird danach automatisch wieder auf die Registerkarte Participants weitergeleitet und der DFNVC-Recorder erscheint in der Liste der Teilnehmer.

Beim Start der Aufnahme wird 30 Sekunden im Videobild aller Teilnehmer der Hinweis This conference is being recorded eingeblendet. Ausserdem wird während der gesamten Aufnahme links oben ein roter Punkt eingeblendet. Der Hinweis im Videobild der Teilnehmer und der rote Punkt werden nicht in den Videokanal der Aufnahme übernommen.

Wenn Sie die Aufnahme im Vollbildmodus starten wollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Start recording fullscreen. Diese Einstellung ist beispielsweise für die Aufzeichnung von Vorlesungen hilfreich.

Aufnahme beenden

Voraussetzung: Eine Aufnahme läuft
  1. Klicken Sie in der Aufnahmesteuerung auf die Schaltfläche Stop.

Der Hinweis Recording stopped erscheint für einige Sekunden in der Konferenzsteuerung.
Ihr Browser wird danach wieder auf die Registerkarte Participants weitergeleitet.
Der Recorder verschwindet als Teilnehmer DFNVC-Recorder aus der Liste der Teilnehmer

Im Videobild aller Teilnehmer wird kurz der Hinweis DFNVC-Recorder has left eingeblendet.
Der rote Punkt links oben verschwindet aus dem Videobild aller Teilnehmer.

Alle Aufnahmen werden zunächst im Cisco eigenen Format als .codian-Datei gespeichert.
Anschliessend findet eine automatische Konvertierung ins MPEG-1 Format (720x576) statt.
Die Konvertierung kann je nach Aufnahmedauer einige Zeit in Anspruch nehmen.
Im Kapitel Menüpunkt Recordings wird beschrieben, wie die Aufnahmen verwaltet und in weitere Bildformate konvertiert werden können.

Bitte beachten Sie: Die Aufnahmen stehen für 2 Wochen zum Download bereit und werden danach gelöscht.

Active Layout

Rechts neben der Aufnahmesteuerung wird das gerade aktive Bildschirmlayout angezeigt.
Klicken Sie auf das Layout-Icon um das aktive Layout nach Ihren Anforderungen zu verändern.

Registerkarte Configuration

PIN-geschützte Konferenzen

Voraussetzungen:
  • Sie verfügen über ein H.323 Endgerät.
  • Sie sind als Administrator an der Webschnittstelle angemeldet.
  1. Starten Sie Ihre Videokonferenz mit einem H.323 Endgerät.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Control.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Configuration.
  4. Geben Sie unter Parameters in das Textfeld die PIN als Ziffernfolge ein.
  5. Klicken Sie auf Update conference.
    -> Die PIN ist jetzt aktiviert und Ihr Browser wird auf die Teilnehmerseite weitergeleitet.
  6. Stellen Sie sicher, daß sich noch keine weiteren Endgeräte ausser Ihrem in der Konferenz befinden und trennen Sie gegebenenfalls die Verbindung zu diesen Endgeräten.

Die Konferenz ist jetzt durch eine PIN geschützt und Teilnehmer müssen beim Verbindungsaufbau dem Auto-Attendant der MCU die korrekte PIN durch DTMF übermitteln. Hinweise wie DTMF aktiviert und verwendet wird, findet man im Allgemeinen in den Bedienungsanleitungen der Endgeräte. Bitte beachten Sie, dass Sie die PIN für jede neu gestartete Videokonferenz eingeben müssen.

Menüpunkt Recordings

Liste der Aufnahmen anzeigen

Voraussetzung: Sie haben eine oder mehrere Aufnahmen gemacht.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Recordings.
    -> Die Registerkarte Recordings mit allen Aufnahmen wird angezeigt.

Aufnahmen herunterladen

  1. Klicken Sie auf den Download-Button neben der Aufnahme, die heruntergeladen werden soll. Geben Sie in der erscheinenden Dialogbox das Zielverzeichnis an, in das die Aufnahme gespeichert werden soll.

Aufnahmen publizieren

Voraussetzungen:
  • Sie haben bereits eine oder mehrere Aufnahmen gemacht.
  • Sie haben das Konferenzpasswort gesetzt.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Recordings.
    -> Die Registerkarte Recordings mit den Konferenzaufnahmen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie in der Spalte Publish auf das Kontrollkästchen neben der Aufnahme, die Sie für Konferenzteilnehmer publizieren wollen.
Hinweis: Publizierte Aufnahmen können von Konferenzteilnehmern nach der Eingabe der Konferenz-ID und des Konferenzpasswortes auf der Seite

https://www.vc.dfn.de/konferenzen/aufnahmen.html

heruntergeladen werden.

Aufnahmen löschen

  1. Klicken Sie in der Registerkarte Recordings auf den Button delete neben der Aufnahme, die Sie löschen wollen.
  2. Bestätigen Sie in der erscheinenden Dialogbox den Löschvorgang mit OK.

Konvertierung von Aufnahmen

Neben der automatischen Standardkonvertierung besteht die Möglichkeit die .codian-Originaldateien herunterzuladen und mit den Cisco Converter Tools unter dem Betriebssystem Windows in weitere Bildformate umzuwandeln.
Die Tools und eine ausführliche Anleitung in Englisch stehen unter Recordings > Converter Tools zum Download bereit.

Menüpunkt Settings

Konferenzpasswort setzen oder ändern

  1. Klicken sie in der Menüleiste auf Settings.
    -> Die Registerkarte Conference Password wird angezeigt.
  2. Geben Sie das neue Passwort in die beiden Textfelder ein und klicken Sie auf Apply Changes.
    -> Das Konferenzpasswort wird geändert und es erscheint der Hinweis Password changed.

Hinweis: Das Konferenzpasswort ermöglicht Konferenzteilnehmern den Zugang zu den Seiten

  • Information
  • Streaming
  • Chat
  • Aufnahmen
auf dem DFNVC-Portal.

Administratorpasswort ändern

  1. Klicken sie in der Menüleiste auf Settings.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Administrator Password.
  3. Geben Sie das alte und zweimal das neue Passwort ein und klicken Sie auf Apply changes.
    -> Das Konferenzpasswort wird geändert und es erscheint der Hinweis Password changed.

Zeitintervall für das Neuladen der Teilnehmerliste ändern

Voraussetzungen: Sie sind als Administrator angemeldet.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Settings.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte User Interface.
  3. Wählen sie einen Wert unter Page auto-refresh interval aus und klicken Sie auf Apply changes.

Content-Channel im Streaming-Interface deaktivieren

In der Grundeinstellung des Streaming-Interface ist der Content-Channel (H.239) aktiviert. Um den Content Channel zu deaktivieren:
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Settings.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Streaming.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Disable content channel und klicken sie auf Apply changes.

Chat deaktivieren

In der Grundeinstellung des Streaming-Interface ist die Chat-Funktionalität aktiviert. Um Chat zu deaktivieren:
  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Settings.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Streaming.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Disable chat und klicken sie auf Apply changes.
aktualisiert:22. April 2013 12:05