Speicherplatzlimit bei Veranstalteraccounts

Bei einer Veranstaltung, die Sie über den DFN Webkonferenzdienst planen und durchführen, fallen auf dem System gespeicherte Daten an (hochgeladene Dokumente oder Aufzeichnungen). Diese Daten werden nicht automatisch gelöscht, sondern bleiben erhalten bis der verantwortliche Veranstalter diese von Hand wieder löscht. Jedem Benutzer, der einen Account auf dem Webkonferenz System hat, wird ein Speicherplatz von 10GB zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Speicherplatznutzung wird unter "Mein Profil" im Feld "Quota" angezeigt.

Beachten Sie bitte, dass der DFN Verein mit seinem Angebot kein Ersatz für ein hochschuleigenes E-Learning System mit Vorlesungsarchiv bieten kann, dafür müssen Sie in ihrer Hochschule weiterhin selber die technischen Mittel und Kapazitäten bereitstellen. In der Praxis bedeutet dies, dass aufgezeichnete Veranstaltungen nach Semesterende gelöscht werden müssen.

Datensicherung vor dem Löschen

Hochgeladene Materialien

Hochgeladene Materialien wie zum Beispiel Dokumete oder Präsentationen müssen normalerweise nicht vor dem Löschen auf dem Webkonferenz System gesichert werden, da diese ja bereits lokal erstellt wurden. Zudem benötigen Materialien keinen so hohen Speicherverbrauch wie Aufzeichnungen.

Sichern von Materialien

Klicken Sie auf "Materialien" und anschliessend auf das zu sichernde Material. Auf dieser Seite bekommen Sie eine Übersicht (inklusive des Speicherplatzverbrauchs). Über den Link "Materialien herunterladen" können Sie diese auf den lokalen Computer speichern.

Aufzeichnungen von Veranstaltungen

Aufgezeichnete Veranstaltungen können je nach Aufzeichnungsdauer einen sehr grossen Speicherplatz verbrauchen. Wir bitten Sie, nicht benötigte Aufzeichnungen auf jeden Fall zu löschen. Wichtige Aufzeichnungen sollten vor dem Löschen auf den lokalen PC gesichert werden.

Sichern von Aufzeichnungen

Wählen Sie unter "Meetings" das entsprechende Meeting aus, bei dem eine Aufzeichnung erstellt wurde. Danach klicken Sie auf "Aufzeichnungen" und es wird eine Liste von den gemachten Aufzeichungen angezeigt. Durch klicken auf "Aktionen" der entsprechenden Aufzeichnungen können Sie mit der Auswahl "Offline erstellen" die Aufzeichung auf dem lokalen Computer im mp4 oder flv Format speichern. Folgendes sollten Sie dabei beachten:

Eine weitere Möglichkeit Aufzeichnungen auf dem lokalen PC zu sichern, ist es, diese im Adobe Connect eigenen "Rohformat" als ZIP Datei zu sichern, diese Aufzeichnungen können allerdings mit keinem Medienplayer wiedergegeben werden. Sie können diese jedoch bei einer späteren Verwendung auf den Adobe Connect Server (als neues Material) wieder hochladen. Der Vorteil dieser Dateisicherung ist, dass es keinen Qualitätsverlust gibt und die Sicherungsdauer sehr schnell ist. Nachteil: Hochgeladene Dateien, die über den DateisharingPod freigegeben wurden, werden nicht mit heruntergeladen. Sollten Sie also zu einem späteren Zeitpunkt die "Zip Aufnahme" auf den Server hochladen, so müssen die darin referenzierten Präsentationen separat hochgeladen werden und die "Öffentliche Ansicht" aktiviert werden.

Vorgehensweise: Wählen Sie die entsprechende Aufzeichnung aus bis zur  "Aufzeichnungsinformation". Kopíeren Sie die "URL für Ansicht" in ein neues Browserfenster und hängen folgende Erweiterung an die URL an: output/filename.zip?download=zip

Wenn Sie sich näher mit Adobe Connect Recordings befassen möchten, ist folgende englischsprachige Dokumentation lesenswert: Deep Dive into Connect Pro Recordings: Part1 Part2

Löschen von Materialien und Aufzeichnungen

Löschen von Materialien

Hochgeladene Materialien können an zwei Orten unter Adobe Connect aufgelistet werden:

Auf der Übersichtsseite "Materialien", wenn diese zentral hochgeladen wurden um von verschiedenen Meetings aus zuzugreifen.

Auf der Seite "Materialien" im jeweilígen Meetingraum.

Bitte kontrollieren Sie beide Breiche. Beachten Sie bitte die Spalte "referenziert". Falls diese auf "Ja" gesetzt ist, wird das Material in einem Meeting aktuell verwendet. Durch einen "klick" auf das jeweilige Material erhalten Sie Informtaionen in welchen Meetings es verwendet wird. Eine detaillierte Anleitung finden Sie auf den Seiten vom Adobe Connect Support Blog.

Beachten Sie bitte, dass es beim Löschen keinen Papierkorb gibt, gelöschte Materialien sind unwiderruflich verloren!

Löschen von  Aufzeichnungen

Auf der Übersichtsseite von "Aufzeichnungen" können Sie die zu löschenden Aufzeichnungen auswählen und anschließend über den Button "Löschen" löschen (es gibt keinen Papierkorb, die gelöschten Aufzeichnungen können nicht wiederhergestellt werden).

aktualisiert:24. May 2018 15:18